Startseite  
 
Artikelsuche

 
0180/3740200
Login
 
Veranstaltungs-Fotos
Seitensicherungssysteme
Produkt-Spezial: ProfiBox
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Startseite  >  Aktuelles  >  Seitensicherungssysteme
 

RoofXafe + SideXafe
Innovative Absturzsicherungssysteme nach EN 13374-A

RoofXafe
Flachdachsicherung
SideXafe
Seitenschutz
Spanngurtbasiert
Kostenoptimiert
DEKRA zertifiziert
RoofXafe und SideXafe –
spanngurtbasierte Seitenschutzsysteme


Baustellen effizient und kostenoptimiert gegen Absturz zu sichern, das ist der Anspruch der innovativen Seitenschutzsysteme RoofXafe und SideXafe.

Mit unseren neuen spanngurtbasierten Systemen RoofXafe und SideXafe bringen wir Flexibilität, Planungssicherheit und Zeitersparnis zurück auf den Bau. Und das Beste: Dank des effizienten Prinzips zur Absturzsicherung sparen Baufirmen Kosten für Montage, Transport und Lagerung.

Die Effizienz der Seitenschutzsysteme begeistert beim Auf- und Abbau. Denn die Montage und Demontage gelingen in kurzer Zeit. Doch nicht nur dadurch sparen Sie als Bauunternehmer wertvolle Kapazitäten: Der Seitenschutz und die Flachdachsicherung sind jeweils für die Verwendung während der gesamten Bauphase konzipiert. Kostenintensive Umbauten oder zeitraubende Systemwechsel sind während des Bauvorhabens nicht erforderlich.

Höchste Flexibilität garantiert außerdem das geringe Packmaß. Sicher und platzsparend verstaut, lässt sich das Seitenschutzsystem mühelos vom Lager zur Baustelle und zurück befördern. Dank der durchdachten Transportlösung ist grundsätzlich nur ein minimaler Logistikaufwand notwendig. In der Praxis heißt das: Die Absturzsicherung passt in nahezu jeden Transporter und gelangt somit schnell zum Einsatzort. Durch das geringe Packvolumen bleibt im Lager mehr Platz für Werkzeuge, Maschinen und anderes.

Vorteile
  • Wiederverwendbar
  • Zügige Montage und Demontage
  • Höchste Flexibilität
  • Geringes Produkt-Volumen
  • Clevere Transportlösung
  • Spanngurtbasiert
  • DEKRA zertifiziert
  • Kostenoptimiert
  • Effizient
  • Planungssicher


 
RoofXafe
So wird's gemacht
Die Hülsen für die Pfosten werden auf die vorhandenen Stahlträger oder Betonteile befestigt.
Dies kann bereits in der Fertigung oder direkt auf der Baustelle am Boden erfolgen.
Im Anschluss werden die Pfosten eingesteckt.
Die Eck- und Endfelder werden mit Druckdiagonalen verstärkt, die Spezialgurte eingehakt und auf Spannung gebracht.
Es lassen sich Feldlängen von bis zu 7,5m realisieren. Für ergonomisches Arbeiten sorgen die praktischen Transportbehälter und Stapelgestelle, mit denen man das komplette RoofXafe-System direkt mittels Kran auf das Dach befördern kann. Komponenten mit geringen Eigengewichten sorgen für leichtes Handling und die Spanngurte in orangener Signalfarbe für ein Höchstmaß an Sicherheit.
 
 
SideXafe
So wird's gemacht
Die Anschlusswinkel werden mit Schrauben oder Spanngurten an den vorhandenen Stützpfeilern oder Wandelementen des Bauwerks befestigt.
Im zweiten Schritt erfolgt das Anbringen der Spezialgurte, die dank integrierter Vorspannkraft-Messanzeige sicher auf die nötige Spannung gebracht werden.
Damit nichts herunterfallen kann, wird nur noch das Bordbrett aus flexiblem Gurtband mittels Klettband am unteren Spezialgurt befestigt.
Feldmaße bis zu 9 m Länge sind hier realisierbar. Wegen der Einfachheit der Montage ist der Seitenschutz SideXafe äußerst flexibel in der Nutzung und lässt sich auf nahezu jeder Baustelle an Absturzkanten verwenden.
 

RoofXafe & SideXafe
Wichtige Details

RoofXafe SideXafe
Feldmaße bis maximal 7,5 m Länge Feldmaße bis maximal 9 m Länge
Für Flachdächer mit maximal 15° Dachneigung Für Stockwerke und Geschossdecken
 
Kranbare Transportboxen und Stapelgestelle (für Pfosten) Kranbare Transportboxen
 
Dach- und Wandelemente können gleichzeitig montiert werden. Wandelemente können ohne Abbau des Systems montiert werden.
Kann auch für nachträgliche Arbeiten wie Reparaturen oder Wartungen im Dachbereich jederzeit wieder schnell und einfach montiert werden. Jederzeit wiederverwendbar.
Erfüllt die sicherheitstechnischen Anforderungen nach DIN 4426  
EN 13374 - Klasse A EN 13374 - Klasse A
TFI-Vorspannanzeige: Zeigt an, ob die Spanngurte straff genug sind. TFI-Vorspannanzeige: Zeigt an, ob die Spanngurte straff genug sind.
Ratsche mit Anti-Belt-Slip-Verfahren: Sorgt für kontrollierte Demontage der gespannten Gurte. Ratsche mit Anti-Belt-Slip-Verfahren: Sorgt für kontrollierte Demontage der gespannten Gurte.
Roofxafe-Elemente:
Hülsen, Pfosten, Spezialgurte, Druckdiagonale
Sidexafe-Elemente:
Anschlusswinkel, Spanngurte oder Schrauben, Spezialgurte, Bordbrett
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an:

Jochen Nordhoff

Tel.: 05241/ 7402-313,
Mobil: 0160/ 7140510

j.nordhoff@strenge.de

Die RoofXafe- und SideXafe-Broschüre als PDF-Download:




 
 
Absturzsicherung
RoofXafe
SideXafe

Kataloge und Broschüren
Weitere Informationen

Informieren Sie sich über unser Angebot auf den folgenden Seiten:

PROFI BOX
GEKONNT VERPACKT! -
Die richtige Wahl für den Logistik-Profi

ProfiBox

 PROFI BOX SERIE  
DER FOLIENTEST
Kaufen Sie nur heiße Luft? Machen Sie den Test mit ProStretch Folienrechner und erfahren mehr...
UNSERE REFERENZEN
Zufriedene Kunden sind der beste Beweis für Erfolg. Viele unserer Kunden sind uns seit Jahren treu. Dank unseres breit gefächerten Sortiments verfügen wir über umfassendes Know-how zahlreicher branchenspezifischer Lösungen. Vor allem dieses Spezialwissen gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass sie hier mit Experten arbeiten. mehr...
Strenge GmbH & Co. KG | Nordhorner Str. 35-45 | 33335 Gütersloh | Tel.: 0 52 41/74 02-0 | info@strenge.de
IMPRESSUM | Datenschutzerklärung